Auralesen Drucken E-Mail

Jedes Lebewesen, auch Pflanzen und sogar Steine sind von einem Energiefeld (Aura) umgeben, welches mit allen Energiefeldern die es gibt (morphogenetisches Energiefeld, oder Matrix) verbunden ist.
 

Hier beschreibe ich kurz die Aura von Mensch und Tier, welche den momentanen Gefühls- und Gesundheitszustand des jeweiligen Lebewesens aufzeigt. Auch werden in der Aura im Laufe des Lebens sämtliche Emotionen, ob positiv, oder negativ, gespeichert.

 

Positive Emotionen, wie LIEBE, FREUDE, HARMONIE, ERFOLG, FRIEDEN usw. bewirken, dass sich die Aura ausdehnt und dadurch mehr Lebensenergie aus Luft, Wasser, Sonne und Erde über die verschiedenen Chakren (Energieschlösser) aufgenommen werden kann, der Energiefluß ungestört fließen kann, und den Körper gesund hält.


Negative Emotionen, wie ANGST, WUT, TRAUER, SORGEN, DEPRESSIONEN, ÄRGER, usw. hingegen bewirken, dass in der Aura Energielöcher entstehen, wodurch Energie aus dem Körper entweichen kann (man fühlt sich schnell ausgepowert und müde). Weiters können sie den Energiefluß blockieren, dass somit keine ausreichende Energieversorgung des Körpers möglich ist und es dadurch zu Disharmonien u. Krankheiten im physichen  und psychischen Bereiche kommen kann.


Durch hellsehen, hellfühlen und hellhören kann ich Energieblockaden bzw. Engergielöcher in ihrer Aura feststellen und Ihnen helfen diese aufzulösen, damit der Energiefluß wieder ungestört fließen kann, um Heilung zu fördern, oder erst gar keine Krankheiten entstehen zu lassen.
 

 

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass kranke Menschen sich an einen Lebens- u. Sozialberater bzw. an einen Psychotherapeuten und an einen Arzt zu wenden haben! Da diese Maßnahmen u. die Auswahl der Maß- nahmen/der ESP Lebenslehre und Gestaltung zur Wiederherstellung u. Harmonisierung der körpereigenen Energiefelder dienen, stellen sie keine Heilbehandlung im Sinne d. Psychotherapie bzw. Schulmedizin dar. Dementsprechend stellt die Lebenslehre bzw. die energetische, schamanische Hilfestellung keinerlei  Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung bzw. Psychotherapie dar.